Arturia Pigments 3 Review – Wir testen den neuen Synthesizer zum Release!

Der neue Synthesizer von Arturia im Test

Gerade frisch rausgekommen, haben wir den neuen, digitalen Flaggschiff Synthesizer von Arturia auch schon für euch getestet. Schaut im Video Björn Torwellen über die Schulter, wie er die neuen Features in Pigments 3 entdeckt. 

Arturia Pigments 3

Der polychromatische Synthesizer Pigments 3 ist mehr als nur ein digitaler Synth: Vielmehr haben wir es hier mit einem modernen Instrument zutun, das alle Formen der Klangsynthese abdeckt. Pigments 3 bietet euch die schier endlosen Möglichkeiten der additiven, Wavetable- und Granularsynthese,  eine beeindruckende Utility Engine mit Sub-Oszillator und zwei Noise Sample-Playern, den ikonischen Filter aus Jup-8 V sowie vier neue Effekte — darunter zum Beispiel ein Multiband-Kompressor!

Kombiniert mit einer unvergleichlichen DSP-Leistung, einem überarbeiteten Audio-Routing-System und dem typischen visuellen Workflow in Pigments 3, hat der Synthesizer uns jetzt schon überzeugt. 

Das ist neu in Pigments 3

  • New Harmonic Engine – Detaillierte additive Synthese mit bis zu 512 Partials, duale Formant Filter, die von A nach B gemorpht werden können, Anpassungen der geraden und ungeraden Obertöne sowie verschiedene Möglichkeiten zu vielseitigen Modulationen

  • New 3rd Utility Engine – Fügt einen Sub-Oszillator und bis zu 2 Noise-Sample-Layer zu Pigments’ Dual-Engine Sound für extra Tiefe und tolle Klangfarben hinzu

  • 64 new Wavetables — Erweitern die Gesamtzahl der Wavetables auf 164

  • New Ramp Waveform — for virtual analog engine

  • New Jup-8 V4 Low-Pass Filter  — den beliebten Filter aus der Jup-8 V Emulation könnt ihr ab jetzt auch in Pigments 3 nutzen

  • New Enhanced Filter Routing — Routet einen der beiden Filter auf einen der beiden FX-Busse für detaillierten Sound

  • New Pitch Delay — ein cleaner und moderner Algorithmus zur Erzeugung spannender Pitch-Shifting Effekten

  • New Multiband Compressor — das beliebte Tool zur Erstellung von kompakten, durchsetzungsfähigen Sounds könnt ihr ab sofort direkt im Synthesizer nutzen

  • New BL-20 Flanger — freut euch auf eine originalgetreue Nachbildung des  analogen Studioeffekts

  • New Chorus JUN-6 — Analoge Wärme und Stereobreite auf Knopfdruck, übernommen von der Juno-6-Emulation von Arturia

  • 300 New expertly-crafted Presets —  Professionell erstellte Presets für Arturia Pigments 3

  • New additional Soundbank — zum Kauf mit 500 zusätzlichen Presets erhältlich

  • New Enhanced in-app Tutorials —  Findet euch leicht zurecht mit den in-App Tutorials von den Produkt Designern

Interessante Beiträge

NEU IM SHOP

Molecular Bytes – Atomic Reverb

Molecular Bytes - Atomic Reverb

55,00 

Molecular Bytes – Atomic Transient

Molecular Bytes - Atomic Transient

111,00 

XLN Audio – XO

XLN Audio - XO

125,00 

Free Sample Pack

Free Hard & Industrial Techno Samples (Free Sample Pack)

0,00 

Afterlife Template

Enter the Afterlife - Afterlife Template für Ableton Live

19,90 

ozone 9 elements free download cover

IZOTOPE – OZONE 9 ELEMENTS - FREE

FLASH SALE% 0,00 

NUGEN Audio – Paragon ST

NUGEN Audio - Paragon ST

LAUNCH SALE% 129,00 

Reveal Sound – Spire

Reveal Sound - Spire

SALE% 111,00 

Industrial Techno Drum Racks

Hellfire Racks - 10 Hard & Industrial Techno Drum Racks für Ableton Live

24,90 

Hellfire Loops – Hard & Industrial Techno Drum Loops

Hellfire Loops - Hard & Industrial Techno Drum Loops

19,90 

SINEE NEWSLETTER

Erhalte jetzt deinen 5 EURO Gutschein in dem du dich für unseren Newsletter registrierst.