Mehr Reichweite auf Facebook – Marketing Tipps für DJs, Labels & Producer

Mehr Reichweite auf Facebook ohne dafür zu bezahlen? Ist das überhaupt möglich? Björn Torwellen – CEO und Marketing Manager im SINEE erklärt dir mit welchen Strategien du sukzessiv mehr Qualitative Fans und Reichweite auf Facebook bekommst.

Mehr Reichweite durch Qualitative Fans & Follower

War früher alles besser?

Facebook bietet uns viele Möglichkeiten unsere Fans zu erreichen. Egal welche Nische du bespielst – auf Facebook findest du genau deine Zielgruppe. War früher denn alles besser? Printmedien, Promo Agenturen, Flyer. Viele Möglichkeiten sich als Künstler zu vermarkten hatte man damals nicht. Oft waren es ganz andere die über den Erfolg eines Künstlers entschieden haben. Heute hast du es in der Hand. Mit der richtigen Marketing Strategie machst du dich so auch für Promoter interessant und bekommst mehr Gigs. 

Content ist King

Mehr Reichweite auf Facebook bekommst du durch qualitativ hochwertigen Content. User experience ist für den Erfolg von Facebook maßgeblich. User die gelangweilt durch den Stream scrollen und keine Inhalte finden die mit ihren Interessen matchen melden sich früher oder später ab. Du als Content Creator musst also zwingend auf die Qualität deiner Beiträge achten. 

  • Poste hochwertige Bilder und Videos
  • Schreibe schöne, emotionale Beiträge
  • kreiere Content den deine Fans sehen möchten
  • Überlege welche Interessen deine Fans haben und teile sie

Profil oder Fanpage

Mit einem Profil hast du eine organische Reichweite von 20 % – bei einer Fanpage nur 2,5 – 5 %. Außerdem kannst du mit einem Profil mit deinen Fans deutlich besser interagieren. Aus Erfahrung können wir sagen das am Anfang ein gutes Künstler Profil mehr bringt wie eine tote Fanpage. Ab 5000 Follower kann man dann eine Fanpage einrichten, seine Freunde einladen. Wichtig ist das, dann eine gute Content Strategie steht und regelmäßig Content auf der Fanpage gepostet wird. 

20% Text Regel

Facebook möchte keine Bilder mit Werbebotschaften. Das kann super lästig sein ist aber auch irgendwie verständlich. Du musst ja nicht alle Informationen, die du hast auf ein Beitragsbild packen. Mit diesem Tool kannst du checken ob dein Beitrag nicht mehr wie 20% Text hat. 

>> Image Check

Content Mix für mehr Reichweite auf Facebook

Jeden Tag das neue Release auf Beatport posten – es könnte ja jemand verpassen. Falsch! Setze für deinen perfekten Content Mix unterschiedliche Medien ein, poste unterschiedliche Storys. Heute dein neues Release, morgen ein Engagement Post danach ein tolles Video von deinem letzten Gig. 

Storytelling und Emotionen

Wenn du deine Inspirationen und Arbeit hinter deiner Musik kommunizierst, erlaubst du deinen Fans, deine Kunst durch deine Augen zu sehen. Dies gibt dem Zuhörer etwas Greifbares, das er mit anderen im Gespräch teilen kann – etwas, was deine Musik alleine selten schaffen wird. Dazu brauchst du einen bestimmten Rhythmus und eine Struktur, die zu einer erfolgreichen Geschichte führt.

Fazit

Es ist nicht leicht aber möglich! Du benötigst eine gute Strategie und solltest dir darüber bewusst sein, wen du als Künstler darstellen möchtest, wer deine Fans sind und welche Interessen du mit ihnen teilst. Nimm dir Zeit und baue langsam mit gleichbleibender Quantität und Qualität eine Fanbase auf die deine Musik feiert und deine Geschichte hören möchte. 

Neu und beliebt im Shop

Beliebte Tutorials